maria josefa martinez
maria josefa martinez

 

Maria José Martínez Martínez, geboren am 12.02.1966 in Carballo/Spanien, folgte ihren Eltern 1972 nach Deutschland.

Nachdem sie mit vier Jahren in einem katholischen Kloster eingeschult wurde, war der Umzug nach Deutschland ein besonderes Ereignis in ihrem Leben.

Das Aufwachsen in Gemünd/Eifel prägt ihre Geschichte.

Da sie schnell deutsch lernen musste, haben Bekannte und Nachbarn sie mit viel Lesestoff versorgt. Dabei ging das Genre sehr weit. Ein Nachbar gab ihr die deutschen Klassiker, eine Bekannte taschenweise Comics.

Sie hat sich während ihrer Schulzeit in der Schülerzeitung engagiert und später immer wieder für sich Kurzgeschichten, Erlebtes, Beobachtetes und Fiktives aufgeschrieben.

In Gemünd lernte sie auch die Protagonistin ihres ersten Buches, Margarethe, kennen.

Sie entschied sich, Fakten, welche nicht vergessen werden dürfen, zu erzählen.

Maria José Martínez Martínez ist der gebürtige Name aus Spanien.
Als Maria Josefa Martínez schreibt sie und wir alle nennen sie einfach Josefa.